How Can We Help?

Diese Android-Malware kann Ihre Anrufe aufzeichnen und Ihr Telefon kapern – suchen Sie nach diesen drei Apps

Laptop Mag,  Sean Riley • 27-4-2023

Eine neue Android-Malware-Bedrohung scheint wöchentlich, wenn nicht sogar häufiger, aufzutauchen, aber einige sind um einiges beängstigender als andere.

This Android malware can record your calls, hijack your phone — check for these 3 apps copy

Die neueste Geißel für Googles mobiles Betriebssystem wurde in einem Bericht des Cybersicherheitsunternehmens CloudSEK enthüllt und hat Potenzial für einen Horrorfilm-Bösewicht, da es gegen Antiviren-Apps resistent ist. Es kann Ihre Anrufe aufzeichnen, die Daten auf Ihrem Telefon stehlen, bevor es sie verschlüsselt, und schließlich kann es Sie von Ihrem Telefon aussperren (über Tom’s Guide).

Wie funktioniert die Android-Malware Daam?

Der Grund dafür, dass Daam so gefährlich ist, um bei unserer Horrorfilm-Metapher zu bleiben, liegt darin, dass man ihn wie einen Vampir nur einladen muss – und dann wird er einen um alles erschöpfen, was man kann. Die Art und Weise, wie es sich in Ihr Telefon einschleicht, erfolgt über seitlich geladene Apps. Dies sind Apps, die Sie von einer anderen Quelle als dem Google Play Store heruntergeladen haben. Manchmal erkennen Antiviren-Apps, dass sich auf diese Weise Malware auf Ihr Telefon einschleichen kann, aber das ist bei Daam leider nicht der Fall.

Und sobald die infizierte App installiert ist, verfügt Daam über eine ganze Reihe von Funktionen, die für Sie und Ihr Telefon eine Katastrophe bedeuten. Hier ist ein kurzer Überblick über die Fähigkeiten der Malware:

  • Zeichnen Sie alle eingehenden und ausgehenden Anrufe auf, auch von Drittanbieter-Apps wie WhatsApp.
  • Stehlen Sie Ihre Dateien, einschließlich Medien und Kontakte.
  • Verschlüsseln Sie Ihre Dateien, damit Sie nicht darauf zugreifen können.
  • Ändern Sie Ihr Gerätepasswort oder Ihre PIN, um Sie von Ihrem Telefon auszuschließen.

Es handelt sich um eine mörderische Reihe von Malware-Funktionen. Schauen wir uns also genauer an, wie wir vermeiden können, ihr zum Opfer zu fallen.

Suchen Sie nach diesen Daam’d-Apps

Die Forscher haben die Malware bereits auf Psiphon, Boulders und Currency Pro zurückgeführt. Da es sich um ein VPN, ein Handyspiel und einen Währungsumrechner handelt, gibt es kein bestimmtes Thema für die Apps, die mit Daam infiziert sind.

Der beste Weg, diese spezielle Malware zu vermeiden, besteht darin, weiterhin Apps aus dem Google Play Store herunterzuladen. Wir sehen zwar durchaus, dass sich Malware in Google Play einschleicht, aber es ist sicherer als die Installation von Apps aus dem offenen Web im Wilden Westen.

Wenn Sie kürzlich Apps quergeladen haben, die nicht von einer Quelle stammen, von der Sie zu 100 % sicher sind, dass sie sicher ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen darüber nachdenken, sie zu löschen. Auch wenn diese spezielle Malware vor Viren geschützt ist, empfehlen wir dennoch eine gute Antiviren-App, um Ihre Online-Sicherheit zu erhöhen.


Alle Texte, Bilder, Logos und sonstigen Informationen gehören ihren jeweiligen rechtmäßigen Eigentümern und werden hier nur als Informationen Dritter zum Zweck der Verbraucherinformation dargestellt. Über die bereitgestellten Links können die Quellen dieser Informationen eingesehen und die rechtmäßigen Eigentümer kontaktiert werden. Die Verantwortung für die Richtigkeit der Informationen liegt bei den genannten Quellen. Prifora übernimmt keinerlei Stellung oder Verantwortung für die angezeigten Informationen.